Australian Animal Tarot
Tarot der Tiere Australiens
Kommentar zu diesem Tarot
zurück zum Tarotverzeichnis
Ann Williams-Fitzgerald * Tracy Hinschen Home       Impressum
Verlag und Copyright ©:  AGM/Carta Mundi, inzwischen  Verlag Königsfurt-Urania
Abbildungen mit Genehmigung des Verlages.

Dieses Tarot ist zwar in Deutschland erhältlich, aber nur in englischer Sprache. Es handelt sich um ein recht außergewöhnliches Deck. Auf jeder Karte ist ein zur Kartenbedeutung passendes Tier aus der australischen Tierwelt abgebildet. Viele dieser Tiere kommen nur in Australien oder Tasmanien vor, einige aber auch an anderen Orten. Bei den Bildern selbst handelt es sich nicht um Fotos, sondern um gemalte Bilder.

Die Karten haben nicht die üblichen weissen Kartenränder, sondern sind voll ausgefärbt. Bei den Großen Arkana besteht diese Ausfärbung aus einem hellen Violett und bei den Kleinen Arkana und den Hofkarten aus einem etwas dunkleren Violett. Auf jeder Karte befinden sich am linken und rechten Rand 4 Deutungsstichworte. Am oberen Rand ist die Kartenbezeichnung aufgedruckt und am unteren Rand der Name eines Edelsteins. Im Kartenbild selbst ist in dünner Schrift der Name des dargestellten Tieres angegeben. Auf einigen Karten befinden sich zudem astrologische Symbole und auf einigen wenigen weitere Symbole, die aber nirgendwo erklärt werden. Die jeweilige Kartenzahl befindet sich am unteren Bildrand und dort jeweils in einer kleinen geometrischen Figur, die nach Form und Farbe die Bedeutung des jeweiligen Elementes unterstreicht.

Alle Karten tragen die traditionellen Bezeichnungen, wenn man mal davon absieht, dass bei den Hofkarten und den Zahlenkarten der Kleinen Arkana nicht die Elementsymbole, sondern die Elementnamen direkt verwendet werden. Allerdings hält sich die Schöpferin dieses Tarots nicht an die traditonellen Elementbedeutungen, bzw. tauscht diese aus. Nur das Element Wasser behält seine traditionelle Bedeutung. Die Erde wird den Stäben zugestellt, das Feuer den Schwertern und die Luft den Scheiben. Entsprechend "vertauscht" erscheinen dann auch die Bedeutungen der Kleinen Arkana.

Das Kleine Begleitheftchen ist zwar einigermaßen ausführlich, vom Inhalt her jedoch enttäuschend. Auf keines der auf den Karten dargestellten Tiere wird näher eingegangen, so dass man nichts darüber erfährt, warum welches Tier nun gerade auf einer bestimmten Karte abgebildet ist. Auch die wenigen Symbole, die auf den Karten auftauchen, werden nirgendwo erklärt. Zu den Kartenbedeutungen gibt es jeweils nur einige wenige Stichworte.


nach oben zurück zum Tarotverzeichnis