Bosch Tarot Kommentar zu diesem Tarot
zurück zum Tarotverzeichnis
Atanas A. Atanassov Home       Impressum
Verlag und Copyright ©:  Lo Scarabeo, Italien -  Verlag Königsfurt-Urania
Abbildungen mit Genehmigung des Verlages.
Vorlage für dieses Deck sind die Bilder des berühmten holländischen Malers Hieronymus Bosch. Wer sich in der Malerei nicht auskennt und Bosch's Bilder zum ersten mal sieht, ist in der Regel sehr verwundert, wenn er hört, dass es sich um einen Maler des ausgehenden Mittelalters handelt, so modern muten seine Bilder an. Als Maler war Bosch genial (persönliche Meinung). Jedoch ist seine Art der Malerei nicht unbedingt jedermanns Sache. Die Bilder dieses Decks sind keine original Bosch-Bilder, sondern denen von Bosch nachempfunden. Das ist allerdings gelungen. Der Künstler, der dieses Deck gemalt hat, ist der bulgarische Maler Atanas Atanassov. Alle Karten sind voll bebildert und tragen die traditionellen Bezeichnungen in vier Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch. Wer sich von Bosch's Malerei nicht so angesprochen fühlt, wird auch mit diesem Deck nicht so gut arbeiten können. Wer Bosch allerdings mag, wird dieses Deck lieben. Für Anfänger ist das Bosch Tarot nicht so gut geeignet, da die Bilder in Bezug auf die traditionellen Bedeutungen, insbesondere der Kleinen Arkana, verwirrend sein können. Anfänger, die gleichzeitig Bosch-Fans sind (oder es vielleicht durch dieses Tarot werden) sollten es jedoch ruhig mit diesem Deck versuchen.

nach oben zurück zum Tarotverzeichnis