Copyright ©  2000 - 2014 Susanne Schöfer
Home     Impressum Kommentar zu diesem Tarot        zurück zum Tarotverzeichnis

Ägyptisches Tarot - Egyptian Tarot Deck
nach dem Comte de Saint Germain

Verlag und Copyright ©: AGM/Carta Mundi
Abbildungen mit Genehmigung des Verlages

Dieses Deck stammt aus dem Jahre 1980. Es handelt sich um eines der vielen ägyptischen Decks. Alle Karten haben eine gelbliche Grundfarbe. Dies soll Papyrus nachahmen. Die Zeichnungen auf den Karten sind in dunkelbrauner Farbe gehalten, so dass dieses Deck nur zweifarbig ist. Zwar gibt es auch hier Große und Kleine Arkana, jedoch sind alle Karten, wie bei Etteilla, von 1 bis 78 durchnummeriert. Der Narr trägt die Nummer 22. Die Nummerierung befindet sich in römischen Ziffer am linken unteren Kartenrand. Die Kartenbezeichnungen sind in englischer Sprache. Die Kleinen Arkana tragen im großen und ganzen die traditionellen Bezeichnungen. Die Namen der Großen Arkana sind jedoch größtenteils abgeändert. Beispielsweise heißt der Narr "The Crocodile (das Krokodil)", der Wagen "The Chariot of Osiris (der Wagen des Osiris)", der Eremit "The Veiled Lamp (die verhüllte Lampe)". Diese Bezeichnungen gehen auf Paul Christian zurück (siehe hierzu auch: Tarotgeschichte, Teil 5). Die Karten der Großen Arkana zeigen zusätzlich astrologische Symbole, deren Zuordnungen jedoch nicht der Tradition folgen. Am rechten unteren Kartenrand befinden sich außerdem Buchstaben des Alphabetes der Magi. Diese Buchstaben entsprechen in ihrer Reihenfolge auf den Karten den hebräischen Buchstaben. Ein Autor wird für dieses Deck nicht angegeben. Angeblich geht es auf den Comte de Saint-Germain zurück, der im 18. Jahrhundert lebte. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass es von Edgar de Valcourt-Vermont stammt, der den Namen des echten Comte de Saint-Germain als Pseudonym benutzte und unter diesem Namen seine Schriften veröffentlichte. In seinem Buch "Praktische Astrologie" erschien dieses Deck jedenfalls erstmals 1901 in der Öffentlichkeit. Allerdings soll dieses Tarot bereits früher im inneren Kreis der Theosophischen Gesellschaft verwendet worden sein.

Wer war der Comte de Saint Germain?

nach oben        zurück zum Tarotverzeichnis