Energetisches Lenormand Kommentar zu diesen Karten
zurück zu Wahrsagekarten
zurück zur Lenormand-Ecke
Stephan "Langustl" Lange Home       Impressum






Copyright ©:  Stephan "Langustl" Lange -  Langustl Verlag
Abbildungen mit Genehmigung des Künstlers.
Nachdem der Künstler Langustl, bürgerlich Stephan Lange, bereits mit seinem Langustl Tarot sehr erfolgreich war, ist mit dem Energetischen Lenormand auch ein Lenormand-Deck entstanden. Die Bilder sind wieder in dem für Langustl typischen symbolischen Expressionismus gemalt. Sie sind jedoch nicht nur als reine Wahrsagekarten gedacht. Es ging Langustl in erster Linie darum, die Energien aufzuzeigen, die den natürlichen Dingen zugrunde liegen und zu Interaktionen führen, die dann schicksalsbeeinflussend werden können. Langustl will die Beziehungen der einzelnen Karten untereinander verdeutlichen, was man z.B. sehr schön an den Karten "Schlange" und "Buch" sehen kann: das Buch spiegelt auf seinem Einband die Schlange, bzw. die Schlange ist eine Fokussierung des Buches. Einige Karten wurden umbenannt und mehrer Kartensymbole wuden ersetzt oder abstrahiert. So wird z.B. der Storch nur noch durch seinen Ursprung, das Storchenei, ausgedrückt.  Der Sarg ist zu einem Totenkranz geworden, der einerseits eine Verbindung dieser Karte mit dem Ring andeutet und andererseits durch seine Vierteilung den Zerfall in die vier klassischen Elemente symbolisiert, wodurch auch das Thema des Stirb und Werde angesprochen ist. Dieses finden wir wiederum im Kreuz gespiegelt, dessen ungewöhnliche Darstellung in Form einer durchbrochenen Lemniskate ebenfalls auf die vier Elemente hindeutet, dieses Mal aber auf den Zerfall der Einheit in die sie konstituierenden Energien hinweist, wodurch die Notwendigkeit der Wiedervereinigung dieser Energien zur Erkenntnis und aktiven Akzeptanz der eigenen Schicksalserfüllung symbolisiert wird.

Das Energetische Lenormand ist im Handel nicht zu bekommen. Man kann man sie sich aber auf der Homepage des Künstlers als PDF kostenlos downloaden und ausdrucken.

nach oben zurück zu Wahrsagekarten zurück zur Lenormand-Ecke