Etruskisches Tarot Kommentar zu diesem Tarot
zurück zum Tarotverzeichnis
Silvana Alasia * Riccardo Minetti Home       Impressum
Verlag und Copyright ©:  Lo Scarabeo, Italien -  Verlag Königsfurt-Urania
Abbildungen mit Genehmigung des Verlages.

Dieses Tarot basiert auf der Geschichte der Etrusker, wobei "Geschichte" eigentlich nicht ganz zutrifft, da über die Etrusker immer noch relativ wenig bekannt ist. So ist die Sprache der Etrusker bis heute nicht entschlüsselt. Zwar benutzten die Etrusker ein Alphabet, welches aus dem griechisch-phönizischen abgeleitet ist, aber ihre Sprache scheint nicht indoeuropäischer Abstammung gewesen zu sein. Es ist nicht geklärt, woher die Etrusker eigentlich kamen. Was wir von diesem alten Volk wissen, basiert auf dem, was uns die Römer überliefert haben und auf Fundstücken der etruskischen Kultur. Dabei handelte es sich um eine große Kultur, die der des antiken Griechenlands vergleichbar ist. Bekannt ist auch, dass die Seefahrt eine recht große Rolle gespielt haben muss. Die Etrusker betrieben vermutlich nicht nur weit reichenden Handel, sondern betätigten sich wohl auch als Piraten. Sie waren vermutlich die ersten historisch fassbaren Herrscher in Italien. Bereits im alten Rom hatten sie einen geheimnisvollen Ruf. Insbesondere die sogenannten etruskischen Hexen (Strigae) waren regelrecht gefürchtet.

Vorlage für die Kartendarstellungen des Etruskischen Tarots sind erhaltene etruskische Wandgemälde und Darstellungen auf etruskischen Vasen. Die traditionelle Tarotsymbolik fehlt daher weitgehend. Sie wurde durch eine mehr der etruskischen Kultur entsprechende aber zur Kartenbedeutung passende Symbolik ersetzt. Die traditionellen Kartenbezeichnungen wurden jedoch beibehalten und sind in 6 Sprachen auf den Karten aufgedruckt (Englisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Französisch und Holländisch). Das kleine Begleitheft ist zwar nicht besonders ausführlich, gibt aber für jede Karte neben der Kartenbedeutung auch Auskunft über die jeweiligen Darstellungen. Alles in allem handelt es sich um ein gelungenes und sehr interessantes Tarot, bei dem es viel zu entdecken gibt.


nach oben zurück zum Tarotverzeichnis