Copyright ©  2000 - 2014 Susanne Schöfer
  Home     Impressum zurück  

Das kleine Hufeisen

Das Kleine Hufeisen ist ein recht gängiges Legesystem, mit dem man Antworten auf bestimmte Fragen suchen kann. Nach dem Mischen und Abheben werden die Karten verdeckt nach obigem Schema ausgelegt.


Die Bedeutung der einzelnen Positionen:

1 - Vergangenheit:
Diese Karte gibt einen Hinweis auf Faktoren aus der Vergangenheit, die das in Frage stehende Problem beeinflussen.

2 - Gegenwart:
Diese Karte beleuchtet das Problem, so wie es sich zum Zeitpunkt der Konsultation darstellt, näher.

3 - Zukunft:
Diese Karte gibt einen Hinweis darauf, wie sich das Problem weiter entwickeln könnte.


Die Karten auf den Positionen 1, 2 und 3 sollten erst einzeln und dann noch mal im Zusammenhang gedeutet werden. Dabei führen die Karten auf den Positionen 1 und 2 auf die Karte auf Position 3 zu. Insgesamt gesehen zeigen diese 3 Karten eine Richtung an, in die sich die in Frage stehende Angelegenheit bewegt. Die Karte auf Position 3 zeigt also kein Ergebnis, sondern eine mögliche Entwicklung nach dem momentanen Stand der Dinge.


4 - Hilfe:
Diese Karte gibt einen Rat in Bezug auf das Problem.

5 - Umfeld:
Diese Karte steht für Einflüsse aus der Umgebung des Fragenden in Bezug auf das Problem. Diese Einflüsse können unterstützender Natur sein, aber auch gegen den Fragenden arbeiten.

6 - Hindernis:
Diese Karte gibt einen Hinweis auf behindernde Einflüsse oder sogar ganz konkrete Hindernisse in Bezug auf das Problem. Wenn die Karte auf Position 5 ebenfalls auf behindernde Einflüsse schließen läßt, sollte untersucht werden, ob diese Hindernisse vielleicht zusammenhängen, oder ob es sich um verschiedene Einflüsse handelt.

7 - Ergebnis:
Diese Karte gibt einen Hinweis auf den Ausgang der fraglichen Angelegenheit. Diese Karte sollte nicht nur für sich, sondern auch zusammen mit der Karte auf Position 3 gedeutet werden. Weisen beide Karten in die gleiche Richtung und deutet diese einen eher negativen Ausgang der Angelegenheit an, so kann dies bedeuten, dass der Fragende z.B. den Rat, den die Karte auf Position 4 anzeigt, nicht annimmt oder dass er sich im Umgang mit seinem Problem zu passiv verhält und einfach alles so hinnimmt, wie es ist. Stehen die Karten auf Position 3 und 7 jedoch in irgendeinem Widerspruch zueinander, so kann das ein Hinweis darauf sein, das der Fragende aktiv an der Lösung seines Problems arbeitet. Weist die Karte auf Position 3 in eine positive Richtung, die Karte auf Position 7 dagegen auf einen möglicherweise negativen Ausgang, kann das auch ein Hinweis darauf sein, daß der Fragende zwar aktiv an der Lösung seines Problems arbeitet, sich aber insgesamt gesehen falsch verhält.

zurück